StrassenkarteMerkenDie 'Anschlußstelle Düren' in Richtung Köln und die 'Anschlußstelle Luchem' in Richtung Aachen der Autobahn A4  liegen beide nur wenige Autominuten entfernt.
Merken wird z.Z. noch von zwei Verkehrsachsen durchkreuzt (gelb). Zum einen durch die L257, die Roermonder Straße, die von Merken bis zur Stadtmitte führt und zum anderen von der verlängerten K42 aus Richtung Echtz über die Peterstraße über die Rur bis zur B56 bei Huchem-Stammeln.

Diese stark genutzen Verkehrsadern werden sich in den kommenden Jahren durch den herannahenden Tagebau Inden II grundlegend beruhigen. Die L257 wurde im Westen bereits 2014 Richtung Pier unterbrochen. Als Ersatzstraße wurde 2011 die L12n parallel zur A4 von Luchem bis zur Echtzer Autobahnbrücke errichtet.
Hier wurde 2015 die neue Autobahnanschlußstelle 'Luchem' fertiggestellt.
Bis zur Unterbrechung der K257 sollte laut Braunkohlenplan die Ersatzstraße K35n südöstlich von Merken fertiggestellt werden.
Der Bau dieser Ortsumgehung startete allerdings erst im Jahr 2018.
Sie wird ab ca. 2020 zu einer erheblichen Verbesserung der Verkehrsituation und der Lebensqualität in Merken führen.